Tennisspiel Giron gegen Lehecka [RG 2023]

paulrockseek

paulrockseek

Tennisspiel Giron gegen Lehecka [RG 2023]


Turnier und Datum: 2. Runde von Roland Garros, 01.06.2023

Marcos Giron (USA) vs. Jiri Lehecka (CZE)

Belag: Antuk

TIPP: Giron über 0,5 Satz @ 1,41, Schluss @ 1,34

Ergebnis.

Auf den ersten Blick hat mich die starke Bevorzugung des tschechischen Tennisspielers in diesem Fall überrascht. Zwar wird Lehecka schon beim Blick auf die Sandplatz-Statistiken hier zu Recht als Favorit geführt, aber ich persönlich habe das vor allem auf seine Leistungen in den letzten Wochen gestützt (siehe Tennisportal). Lehecka hat sich im Frühjahr auf Sand sehr schwer getan und gegen Shevchenko und Marozsan verloren. Das größte Problem ist meiner Meinung nach die Niederlage gegen Braynin kurz vor Roland Garros. Kratzer verheißen im Allgemeinen nichts Gutes, und die Frage ist natürlich, wie groß die gesundheitlichen Einschränkungen für die Spielerin bei den nächsten Turnieren sein werden. In der ersten Runde von Roland Garros besiegte der tschechische Tennisspieler den Deutschen Struff, allerdings erst nach einer Fünfsatzschlacht. Ein weiterer wichtiger Faktor ist aus meiner Sicht die Tatsache, dass Lehecka praktisch keine Erfahrung mit Roland Garros hat (nur die Teilnahme).

DieAuftaktquoten in Girona erschienen mir aus mehreren Gründen hoch. Obwohl der Amerikaner (wie die meisten seiner Landsleute) seine Vorliebe für harte Beläge hat, wurde er lange Zeit als sehr guterm als ein sehr guter und flüssiger Spieler, der keine Probleme hat, sich an verschiedene Beläge anzupassen. Seine Bilanz auf Sand ist ausgeglichen, aber wenn man sich die bisherigen Ergebnisse in dieser Saison ansieht, wird deutlich, dass er auch auf dem langsamsten Belag durchaus seine Qualitäten hat. Besonders hervorzuheben sind die Siege gegen Carballes Baena (ein sehr erfahrener Sandplatzspieler), 3 Sätze gegen Baez (ein kleiner, aber unglaublich guter Sandplatzspieler) und auch 3 Sätze gegen Fritz (ein Top-10-Spieler) auf Sand in Genf. Darüber hinaus schlug Giron in der ersten Runde von Roland Garros den Serben Medjedovic, eines der größten Talente dieser Generation. Alles in allem gebe ich persönlich dem Amerikaner etwa 75-80%, um mindestens einen Satz zu gewinnen. Selbst bei diesen 75 % erhalten wir faire Quoten (umgekehrter Wert) von 1/0,75 = 1,33. Die Quote bei Tipsport lag bei 1,41, und deshalb fand ich sie spielbar und habe den Tipp gesetzt.