Wie bestimmt man die optimale Bankroll in einem Online-Casino?

Úvodní obrázek - Gonzo s tabulí

Länger spielen und mehr gewinnen ✔️! Wenden Sie einfach die folgenden Geldmanagementstrategien an. Obwohl dies für fortgeschrittene Spieler wahrscheinlich nichts Neues ist, können Anfänger in der Welt des Glücksspiels eine Menge von dieser Lektion lernen.

Er war jung und gutaussehend: glatte blonde Haare, blaue Augen, gebräuntes Gesicht, dunkelgraues Sweatshirt. Zigarre im Mund und eine Jack n' Cola immer in der Nähe. Er bestellte noch einen Drink, dann setzte er sich zwei Stühle rechts von mir und legte fünf Andy Jacksons auf den Filz. Der Blackjack-Dealer steckte ihm zwanzig rote Karten zu. Spike setzte zwischen 15 und 20 Dollar pro Blatt. Es dauerte etwa fünfzehn Minuten, bis er mit einem kleinen Stapel dastand. Er nahm weitere 100 Dollar aus seinem Portemonnaie, die sich noch schneller auflösten. Als er sein Portemonnaie wieder öffnete, starrten ihn nur noch $50 an. Das Glück war Spike hold, und es gelang ihm, einen Teil seiner Verluste wieder hereinzuholen. Doch nur 20 Minuten später war sein Portemonnaie leer.

Seufzend überprüfte er die leeren Fächer, um zu sehen, ob dort versehentlich Kleingeld hängen geblieben war. Dann schüttelte er den Kopf und schenkte seinem Teamkollegen ein gutmütiges Lächeln, so als wollte er sagen: "Das hätte ich mir denken können..." Er drehte sich um und ging mit einem Schnauben vom Tisch weg.

Eigentlich hätte Spike es sich besser überlegen sollen. Seine Verluste waren durch eine unterfinanzierte Bankroll stark begünstigt worden. Ungefähr fünf Minuten, nachdem er gegangen war, erlebte Spike eine Pechsträhne des Dealers, und alle am Tisch freuten sich über einen großen Gewinn.

Einer von ihnen gewann zehn von zwölf Händen. Zwei seiner Hände waren Double Downs und eine wurde geteilt. Das war sein gesamter Gewinn für diesen Abend.

Spieler wie Spike neigen dazu, Pech und die Komplexität des Spiels für ihre Verluste verantwortlich zu machen. In Wirklichkeit haben Glück und das Spiel nichts damit zu tun. Selbst eine optimale Spielstrategie trägt nur wenig dazu bei, den Vorteil eines Spielers aufrechtzuerhalten, und das auch nur kurzfristig, in der Regel für höchstens drei Stunden.

Den größten Einfluss auf Ihren letztendlichen Gewinn hat das Bankroll-Management. Ein lausiger Spieler, der seine Bankroll richtig verwaltet, wird wahrscheinlich Geld verlieren, aber niemals durch das Spiel ruiniert werden. Umgekehrt kann ein Kartenzähler, der alle guten Züge kennt, aber sein Budget dumm verwaltet, bald pleite sein.

Alle erfolgreichen Profispieler (einschließlich der Casinos selbst) nutzen das Geldmanagement, um ihr Geld zu schützen und ihre Gewinne zu maximieren. Sie können von denselben Strategien profitieren.

Quelle: clash.world

Zdeněk Utrhlička

Zdeněk Utrhlička

Wie bestimmt man die optimale Bankroll in einem Online-Casino?

Úvodní obrázek - Gonzo s tabulí

Länger spielen und mehr gewinnen ✔️! Wenden Sie einfach die folgenden Geldmanagementstrategien an. Obwohl dies für fortgeschrittene Spieler wahrscheinlich nichts Neues ist, können Anfänger in der Welt des Glücksspiels eine Menge von dieser Lektion lernen.

Er war jung und gutaussehend: glatte blonde Haare, blaue Augen, gebräuntes Gesicht, dunkelgraues Sweatshirt. Zigarre im Mund und eine Jack n' Cola immer in der Nähe. Er bestellte noch einen Drink, dann setzte er sich zwei Stühle rechts von mir und legte fünf Andy Jacksons auf den Filz. Der Blackjack-Dealer steckte ihm zwanzig rote Karten zu. Spike setzte zwischen 15 und 20 Dollar pro Blatt. Es dauerte etwa fünfzehn Minuten, bis er mit einem kleinen Stapel dastand. Er nahm weitere 100 Dollar aus seinem Portemonnaie, die sich noch schneller auflösten. Als er sein Portemonnaie wieder öffnete, starrten ihn nur noch $50 an. Das Glück war Spike hold, und es gelang ihm, einen Teil seiner Verluste wieder hereinzuholen. Doch nur 20 Minuten später war sein Portemonnaie leer.

Seufzend überprüfte er die leeren Fächer, um zu sehen, ob dort versehentlich Kleingeld hängen geblieben war. Dann schüttelte er den Kopf und schenkte seinem Teamkollegen ein gutmütiges Lächeln, so als wollte er sagen: "Das hätte ich mir denken können..." Er drehte sich um und ging mit einem Schnauben vom Tisch weg.

Eigentlich hätte Spike es sich besser überlegen sollen. Seine Verluste waren durch eine unterfinanzierte Bankroll stark begünstigt worden. Ungefähr fünf Minuten, nachdem er gegangen war, erlebte Spike eine Pechsträhne des Dealers, und alle am Tisch freuten sich über einen großen Gewinn.

Einer von ihnen gewann zehn von zwölf Händen. Zwei seiner Hände waren Double Downs und eine wurde geteilt. Das war sein gesamter Gewinn für diesen Abend.

Spieler wie Spike neigen dazu, Pech und die Komplexität des Spiels für ihre Verluste verantwortlich zu machen. In Wirklichkeit haben Glück und das Spiel nichts damit zu tun. Selbst eine optimale Spielstrategie trägt nur wenig dazu bei, den Vorteil eines Spielers aufrechtzuerhalten, und das auch nur kurzfristig, in der Regel für höchstens drei Stunden.

Den größten Einfluss auf Ihren letztendlichen Gewinn hat das Bankroll-Management. Ein lausiger Spieler, der seine Bankroll richtig verwaltet, wird wahrscheinlich Geld verlieren, aber niemals durch das Spiel ruiniert werden. Umgekehrt kann ein Kartenzähler, der alle guten Züge kennt, aber sein Budget dumm verwaltet, bald pleite sein.

Alle erfolgreichen Profispieler (einschließlich der Casinos selbst) nutzen das Geldmanagement, um ihr Geld zu schützen und ihre Gewinne zu maximieren. Sie können von denselben Strategien profitieren.

Quelle: clash.world


Auf die Größe kommt es an

Die Grundvoraussetzung für ein gutes Budgetmanagement ist einfach. Sie wollen viel setzen, um Ihre Gewinne zu maximieren, wenn das Glück auf Ihrer Seite ist. ✔️ Natürlich müssen Sie auch wenig setzen, wenn es schlecht läuft, um das Risiko zu minimieren und lange im Spiel zu bleiben. Ein Kasinospiel ist wie ein Zebra. Wenn Sie eine Minute vor dem "weißen Balken" aussteigen, werden Sie nie ein Gewinner sein.

Wie viel sollten Sie bei Ihrem GlĂĽcksspiel-Budget setzen? Professionelle GlĂĽcksspieler verwenden mathematische Formeln, um den optimalen Einsatz zu ermitteln. Aber wir begnĂĽgen uns mit den Grundlagen:

  • Bei einem zwei- bis dreistĂĽndigen Spiel an einem Spielautomaten sollte Ihr Budget mindestens dasdas 250-fache Ihres durchschnittlichen Einsatzes betragen, wenn es sich um einen Penny- oder Nickel-Automaten handelt. Diese Strategie hat zwar keinen Einfluss auf die Rendite des Spielautomaten, hält Sie aber in etwa 93 % der Fälle drei Stunden im Spiel.
  • Wenn Sie "Vierteldollar" oder sogar ganze Dollar setzen, sollte Ihre Bankroll mindestens das 200-fache Ihres Durchschnittseinsatzes betragen, um drei Stunden durchzuhalten.
  • Bei einem Einsatz von fĂĽnf Dollar oder mehr sollten Sie mit einem Vielfachen des 150-fachen rechnen, damit Sie drei Stunden lang im Spiel bleiben können.

Je höher die Einsätze sind, desto weniger Wetten müssen Sie für eine bestimmte Zeitspanne abschließen. Das liegt daran, dass Automaten mit höheren Einsätzen (z. B. "Dollar-Slots") in der Regel mehr auszahlen als Automaten mit niedrigeren Einsätzen (z. B. "Penny-Slots"). Diese Regel gilt nicht für Videopoker, obwohl Videopokerspiele mit höherem Nennwert eine günstigere Auszahlungstabelle haben können.

Wie sollte eine optimale Bankroll aussehen?

Quelle: profuturo.education

Spiel

Entscheidung pro Stunde

Empfohlene Mindestanzahl von Einsätzen

Penny-Slots

500-600

250 Einsätze

Nickel-Automaten

500-600

250 Einsätze

Viertel-Spielautomaten

500-600

200 Einsätze

Dollar-Spielautomaten

500-600

200 Einsätze

FĂĽnf-Dollar-Spielautomaten

500-600

150 Einsätze

Video-Poker

400

150 Einsätze

Tisch-Poker

40

100 Einsätze

Blackjack andere Tischspiele

50-100

50 Einsätze

Es gibt kein Spiel wie ein Spiel

Blackjack und andere Tischspiele werden am besten mit einem Minimum von 50 Einsätzen gespielt. Die Ausnahme von dieser Regel ist Let It Ride, das 150 Ein sätze erfordert . Beim"Tisch"-Poker sind es 100 Einsätze.

Warum ist die Bankroll bei Tischspielen niedriger als bei Spielautomaten? Weil bei dieser Art von Glücksspiel der Gewinn meist 1:1 , 3:2 oder 2:1 beträgt. Die höchsten Auszahlungsquoten beim Roulette liegen bei 35:1. Wenn Sie 100 Dollar auf Roulette setzen, gewinnen Sie mit viel Glück 3.500 Dollar.

Bei Spielautomaten hingegen kann der Jackpot bis zu 10.000:1 ausbezahlt werden. Irgendwoher muss dieser riesige Pott ja kommen... Spiele, bei denen man groĂźe Summen gewinnen kann, bringen in Wirklichkeit meistens wenig oder gar nichts ein.

Der optimale Einsatz ist nicht unbedingt der niedrigstmögliche Einsatz. Wenn Sie beispielsweise die maximale Anzahl von Credits an einem Video-Poker-Automaten mit einem Einsatz von 25 Cent für eine Hand setzen, beträgt jeder Ihrer Einsätze 1,25 Dollar. Multiplizieren Sie das mit 150 und Sie werden feststellen, dass Ihr Budget mindestens$187 betragen muss. Wenn Sie jedoch mit 10 Blättern spielen, entspricht jeder Einsatz $12,50, oder Sie benötigen eine Bankroll von mindestens $1.875.

Das gleiche Risiko besteht, wenn Sie beim Roulette oder Craps auf viele Zahlen setzen oder beim Blackjack mehrere Blätter gleichzeitig spielen. Wenn Sie Ihr Spielbudget auf Dauer nicht ausreichend finanzieren können, sollten Sie es lieber nicht riskieren, es zu verlieren , und Ihre Einsätze reduzieren.

Spike setzt zwischen 15 und 20 Dollar pro Blatt. Er brauchte also 50 Einsätze, also zwischen $750 und $1.000, um ein paar Stunden im Spiel zu bleiben und eine gute Chance auf eine Glückssträhne zu haben. Mit einem Budget von nur 250 $ hatte er eine etwa 30-prozentige Chance, die Glückssträhne innerhalb von 100 Händen zu erreichen. Deshalb hat es ja auch so gut geklappt...

Quelle: mypokercoaching.com

Lassen Sie nicht zu, dass Ihnen das Gleiche passiert. Wenn Sie eine Pechsträhne überleben und schöne Summen mitnehmen wollen, sollten Sie darauf achten, dass Sie das richtige Verhältnis zwischen Bankroll und Einsatz haben.