Die neue Premier-League-Saison beginnt am Freitag


Eine neue Ausgabe der prestigeträchtigen englischen Premier League steht vor der Tür. Im Eröffnungsspiel der neuen Saison kommt es zum Duell zwischen zwei Londoner Teams. Während Brentford als Neuling in erster Linie Erfahrungen sammeln will, kann ihr Saisonziel nichts Geringeres sein als der Versuch, die Königsklasse zu rettenArsenal will das Scheitern in der letzten Saison vergessen machen und zum ersten Mal seit einem Vierteljahrhundert nicht im Europapokal vertreten sein.

Brentford - Arsenal, 13. August, 21:00

Die "Bienen", wie das Team aus Westlondon genannt wird, sind nicht zum ersten Mal in der Königsklasse vertreten. Bereits Mitte der 1930er Jahre schnupperten sie an der Königsklasse. In der Saison 1935/36 belegten sie sogar als bestes Londoner Team Platz 5 in der Ligatabelle. Nach dem Zweiten Weltkrieg stiegen sie jedoch in die untersten Ränge ab und kehren erst jetzt in die Elite zurück. Im Endspiel der englischen Premier League schlugen sie Swansea in Wembley mit 2:0. Ein tschechischer Name steht in ihrem Kader. Brentford hat einen vielversprechenden 20-jährigen Mittelfeldspieler, Jan Žambůrek.

Der Favorit im Duell der Londoner Klubs ist der Gastverein Arsenal. Der aus dem Viertelfinale der Europa League ausgeschiedene Prager Slavia ist nach 25 Spielzeiten ohne Europapokalteilnahme geblieben und wird sicher bald wiederkommen wollen. Schon am Freitagabend kann er einen Schritt in diese Richtung machen.

Tipsport-Quoten: 4,25 - 3,67 - 1,88

Hráči Brentfordu

Quelle: ruik.cz

Die größten Favoriten für die Premier League 2021/22

Der größte Favorit auf den Gewinn des Pokals ist kein Geringerer als Titelverteidiger Manchester City. Die Citizens dominierten die letztjährige Ausgabe mit einem komfortablen 12-Punkte-Vorsprung vor Erzrivale United und konnten sich bereits auf das wichtigste Spiel der Saison konzentrieren, das für sie wenige Runden vor Schluss das Champions-League-Finale war. In einem rein englischen Finale, das im portugiesischen Porto ausgetragen wurde, verlor man jedoch überraschend mit 0:1 gegen den FC Chelsea in London, der im gesamten Spiel nur einen einzigen Torschuss zu verzeichnen hatte. Damit ist der Traum vom Pokalsieg wieder einmal vertagt. City wird auch mit einer Neuanschaffung in die neue Saison gehen, dem fast 120 Millionen Euro teuren Jack Grealish. Ein weiterer großer Name, der im Zusammenhang mit dem Team von Pep Guardiola häufig genannt wird, ist Harry Kane. Jüngsten Berichten zufolge will er einen Wechsel von Tottenham erzwingen, und die Citizens sind der größte Favorit, ihn zu bekommen. Wenn dieser Transfer zustande kommt, wäre alles andere als ein Titel eine Enttäuschung für City. Die Buchmacher von Tipsport sind sogar so sehr von der Dominanz der Citizens überzeugt, dass sie eine Quote von 1,70 auf den Titelgewinn und eine Quote von 2,01 auf den Nicht-Titelgewinn anbieten.

Weit hinter MC liegt in den Augen der Buchmacher die Paarung Liverpool- Chelsea. Liverpool hat im vergangenen Jahr den höchsten Preis für eine schwierige Saison bezahlt. Seine Spieler waren von Verletzungen geplagt und seine größten Stützen machten oft einen müden Eindruck. Außerdem werden wir sehen, wie sich der Weggang der treibenden Kraft Wijnaldum auf ihr Spiel auswirken wird. Eine gute Nachricht ist hingegen die Rückkehr von Virgil Van Dijk, der nach langer Abwesenheit aufgrund eines Risses des vorderen Kreuzbandes im Knie wieder auf dem Platz steht.

Chelsea hatte im vergangenen Jahr eine ganz besondere Saison mit einem wunderbaren Ende. Im Januar berief die Vereinsführung nach enttäuschenden Ergebnissen in der Liga die Vereinslegende Frank Lampard zurück und ersetzte ihn durch Thomas Tuchel, unter dem die Mannschaft wie eine gut geölte Maschine zu laufen begann. In der Liga blieb die Mannschaft 10 Spiele in Folge ungeschlagen und schlug sich auch in der Champions League gut. Während es in der heimischen Liga für die "Blauen" nur zu Platz vier reichte, lief es in der Königsklasse wie am Schnürchen. Das Ergebnis war das bereits erwähnte Finale und der Gewinn der Trophäe. Darüber hinaus erhält der Verein für die neue Saison einen gewaltigen Schub. Romelo Lukaku wechselt für 115 Millionen Euro nach London. Mal sehen, wofür das in der Endabrechnung reichen wird.

Tipsport-Quoten für den Sieger der Premier League 2021/22