Was ist die Blackjack-RĂĽckgaberegel?

Úvodní obrázek - Gonzo s tabulí

Bei dem beliebten Kartenspiel Blackjack gibt es eine Reihe von Regeln, von denen eine der wichtigsten die Kapitulation ist ✔️. Ist es für die Spieler oder für das Online-Casino von Vorteil ?

Zdeněk Utrhlička

Zdeněk Utrhlička

Was ist die Blackjack-RĂĽckgaberegel?

Úvodní obrázek - Gonzo s tabulí

Bei dem beliebten Kartenspiel Blackjack gibt es eine Reihe von Regeln, von denen eine der wichtigsten die Kapitulation ist ✔️. Ist es für die Spieler oder für das Online-Casino von Vorteil ?


So etwas wie Blackjack gibt es nicht

Auch wenn das Kartenspiel Blackjack viele Variationen annimmt, bleibt das Ziel dasselbe: so nah wie möglich an 21 zu kommen, ohne diesen Wert zu überschreiten. Die Regeln der verschiedenen Varianten unterscheiden sich jedoch in einigen Punkten. Den Spielern, die einfach nur Spaß haben wollen, ist dies jedoch egal. Sie wollen einfach nur das Spiel genießen und interessieren sich nicht für das Kartenzählen oder die genaue Situation, in der der Bankier gewinnt.

Die Minderheit der Online-Casinospieler, deren Hauptziel es ist, so reich wie möglich zu werden, bemerkt jedoch die Unterschiede zwischen den Varianten, und das aus gutem Grund. Denn sie wissen, dass selbst die Änderung einer einzigen Regel die Möglichkeiten des Kartenzählens einschränken und damit den Hausvorteil stark erhöhen kann. Für High Roller bedeutet selbst eine Änderung des Hausvorteils um nur ein Zehntelprozent eine Menge.

Vzdávání se - historický obrázek

Quelle: artnet.com

Wann lohnt es sich, die Surrender-Regel beim Blackjack anzuwenden?

Eine der klassischen Regeln beim Blackjack ist die so genannte Surrender-Regel. Wie der Name schon sagt, können Sie bei der Surrender-Regel das Spiel freiwillig aufgeben und verlieren die Hälfte Ihres Einsatzes.

Informace

Quelle: pngwing.com

Wozu ist sie gut?

Nachdem Sie Ihren Einsatz auf den Tisch gelegt haben, teilt der Dealer 2 Karten an Sie und eine an sich selbst aus. Wenn Sie schon einmal Blackjack gespielt haben, haben Sie wahrscheinlich schon einmal eine Situation erlebt, in der Sie z. B. 50 Euro auf eine Box gesetzt haben und vor sich ein Blatt mit einer Gesamtsumme von z. B. 16 sehen, während der Bankier 10 hat.

Wenn Sie sich entscheiden, eine weitere Karte zu lecken, werden Sie wahrscheinlich die "magische Zahl" von 21 überschreiten, was Sie automatisch zur Trophäe (Verlierer) macht. Wenn Sie stehen bleiben, werden Sie wahrscheinlich von einem besseren Blatt geschlagen.

Kurz gesagt, das Risiko, in diesem Fall zu verlieren, ist ziemlich hoch. Sie wollen auf keinen Fall Ihren 50-Euro-Einsatz verlieren.

In dieser und ähnlichen Situationen ist es eine gute Idee, das Rückgaberecht zu nutzen, das es der Bank erlaubt, Ihre Karten zu nehmen und die Hälfte Ihres Einsatzes, d. h. 25 Euro, zurückzugeben. Das ist zwar keine Win-Win-Situation, aber auf der anderen Seite haben Sie ein katastrophales Szenario vermieden.

StĹŻl pro blackjack

Quelle: pokernews.com

Worauf ist bei den Blackjack-RĂĽckgaberegeln zu achten?

Pozor

Quelle: pngegg.com

Seien Sie furchtlos. In der Surrender-Regel selbst lauert kein Verrat. Das einzige Problem besteht darin, dass das Online-Casino, in dem Sie Blackjack spielen, Ihnen nicht erlaubt, sich auf die Regel zu berufen.

Sogenannte Gelegenheitsspieler verwenden den "Surrender" oft überhaupt nicht. Stattdessen überlegen sich "Kartenzähler" genau, wann es sich lohnt, ein Risiko einzugehen und wann nicht.

Was empfehlen wir Ihnen zu tun? Geben Sie die Vorstellung auf, dass Aufgeben eine Schande ist. Mathematiker würden Ihnen sagen, dass es sich in manchen Fällen nicht lohnt, weiterzuspielen, und dass es besser ist, mit wenig als mit nichts aufzuhören.